Relax

relax-logo

Die Relax ist eine Kontaktlinse zur Prävention von einer fortschreitender Kurzsichtigkeit Kinder und Jugendlichen. Sie ist eine  Variante der OrbisToris, Orbiflex und Orbiflex OK, dementsprechend können die Geometrien, technischen Daten und deren Anpassung übernommen werden.

Geometrie

Mit Hilfe der Relax Kontaktlinsen werden die peripheren Abbildungsfehler einer Minuslinse korrigiert.

Somit ist die optimierte Abbildung auf der ganzen Netzhaut gewährleistet und ermöglicht ein entspanntes Sehen in der Nähe.

Der Kontaktlinsenaufbau ist ähnlich dem einer Multifokallinse, wobei sich die Ferne ausschließlich im Zentrum befindet.

Die Optikzone hat eine vorberechnete Polynomprogression.

Abbildung-ohne-Relax

Abbildung ohne Relax

Abbildung-mit-Relax

Abbildung mit Relax


Technische Daten

  • Gesamtdurchmesser: 12.00 bis 15.00… 19 .00mm (je nach Material)
  • Basiskurve: 7.00 bis 12.00 mm
  • Sphäre: -40.00 bis + 40.00 dpt
  • Zylinder: -0.25 bis -8.00 dpt
  • Achse: 0° bis 180°
  • Abflachung: (-) fließend / (+) markant / (–) einkurvig

Abstufungen 0.01 mm / 0.01 dpt / 1°

Materialübersicht

Wie wird die erste Relax Kontaktlinse ausgewählt?

Mehr Informationen

Artikel über Relax und die optimale optische Zone

Diese Empfehlung wurde von DAKG-Mitgliedern im Rahmen der DAKG Expertentagung 2016 erarbeitet und kann hier downgeloaded werden. PDF

Minimum an nötiger Hyperopie bei Kindern

6 Jahre: + 0,75 dpt
7-8 Jahre: +0,5 dpt
9-10 Jahre: +0,25 dpt
11 Jahre: plan