medmont meridia™
Advanced
Topographer

Entdecken Sie die Vielfältigkeit von topografischen Aufnahmen aufs Neue. Sehen und erleben Sie…

Ein Gerät. Mehrere Funktionen.

Der medmont meridia™ Advanced Topograph bietet neue, vielfältige Untersuchungen für die Augengesundheit. Ein Schlüsselpunkt ist die Anwendung zum trockenen Auge. Die viele Möglichkeiten vereinfachen die Arbeitsabläufe, schaffen Klarheit und erleichtern die Entscheidungsfindung.

Klar Sehen, optimal Behandeln

Der medmont meridia Advanced Topograph bietet hochauflösende Bilder, ein grosses Blickfeld sowie zusätzliche Anwendungen, die Ihre Kompetenz und die Kundenbindung unterstützen.

new-standard

Aufsteigen zu einem neuen Standard

Der medmont meridia setzt die Kompetenz, Zuverlässigkeit und Präzision des medmont 300 mit seiner weltweiten 20-jährigen Erfahrung in der Kontaktlinsenanpassung fort.

Die neueste Bildtechnologie liefert ein grosses Messfeld und bildet damit mehr Daten vom Patientenauge in einer einzigen farbigen Darstellung ab. Durch Medmont’s Komposit-Technologie entstehen klarere und zuverlässigere Aufnahmen, was die Anpassung zeitlich und qualitativ optimiert.

Der medmont meridia wurde entwickelt, um Ihnen ein standardisiertes Angebot mit vielen klinischen Anwendungen auf nur einer Plattform zu geben. Mit der fortschrittlichen Technologie erweitert der medmont meridia auch ihre Möglichkeiten und Ihren Absatz. Auswahlmöglichkeiten, wie die hochwertigen Bilder und Videos vom vorderen Augenabschnitt oder die Fluoresceinaufnahmen, die Meibography Aufnahmen, Tränenfilmhöhe und Break-Bup Time Messungen und mehr. Insgesamt bietet der neue Standard der Medmont Topographie durch die Mögichkeiten für das trockene Auge und den Speziallinsen mehr Kundenbindung und Kapitalrendite.

every-eye-matters

Kundenbindung

Medmont meridia ist so konzipiert, dass es die Patienten zu einer höheren Compliance motiviert. Durch die Demonstrationstools kann der Kunde in die Anpassung und Kontrollen mit eingebunden werden. Die aussagekräftigen Patientenansichten, bewährte Bewertungsskalen und visuelle Patientenberichte erleichtern die Beratung und Behandlungsstrategien.

topography-simplified

vereinfachte Topography

Ohne Bedienfreundlichkeit, Präzision und Komfort kann kein Gerät erfolgreich am Patienten eingesetzt werden. Der medmont meridia hat ein ergonomisches Design mit fünf Schnellwahltasten am Gerät. Das Design, in Verbindung mit der begleitenden software bietet einen reibungslosen Ablauf des Arbeitens.

medmont meridia™ Advanced Topography Platform mit Studio 7

Schnelle und präzise computerunterstützte Bildaufnahme

bessere Leistung durch fortschrittliche Bildanalyse

präzise Auflösung auch bei grossflächiger Abdeckung

grosse Datenbank für die Kunden mit direktem Zugang zu den gespeicherten Aufnahmen mit erweiterter Abdeckung durch die“Composite Eye” Funktion

Tränenfilmqualität (Bild & Video)

Kartendarstellung:

  • Tangentiale Krümmung/Stärke
  • Axiale Krümmung/Stärke
  • Höhe
  • Elevation von Sphäre
  • Refractive Stärke
  • Strahlfehler
  • Wellenfrontfehler
  • Tränenfilmqualität Kontaktlinsenanpassung

Kontaktlinsenanpassung:

  • mehrkurvig
  • asphärisch
  • Keratokonus-Design
  • Skleral
  • individuelle Oberfläche
  • individuelles Linsendesign

Form Beschreibung:

  • Astigmatismus Messung
  • E, p, Q, e2 Werte

Globale Indices:

  • SAI
  • SRI
  • I-S Wert

Regression Analyse:

  • Orthokeratology Differenz Darstellung

Benutzerdefinierte Microsoft Windows™ basierte Software:

  • Inter/Intra Netzwerk kompatibel
  • EMR/EHR Verbindung
  • DICOM Verbindung
  • USB Computer Verbindung

Pupillen, Iris, HVID Messung

wichtige neue Funktionen

vergrössertes Blickfeld der Topographien

optimierte Tiefenschärfe

hochauflösende Digitalfarbbilder

Messung vom Irisdurchmesser

Sklerallinsen-Simulation

verbesserte Benutzerfreundlichkeit von Medmont Studio 7

ergonomische Schnellwahltasten am Gerät

Bequeme und sichere Aufbewahrung der Kalibrierkugel

Verbesserte und schnellere Schnittstellen-Verbindungen

Bilder und Video vom vorderen Augenabschnitt

Bilder der Meibomdrüsen

Fluorescein Bilder und Video

Messung der Tränenfilmhöhe

Skotopische und photopische Messungen der Pupille

Fokus Orientierungshilfe

Bewährte Bewertungsskalen für die Bildgebung (EFRON, BHVI, Meiboscale)

Berichte zum trockenen Auge

Specifikation

Grösse

  • Gewicht: 10kg
  • Höhe: 470mm
  • Breite: 235mm Tiefe: 345mm
  • Versandgrösse: 416mm x 416mm x 660mm, 15 kg

Elektrisch

  • Nenn-Versorgungsspannung: 100-240 VAC, 50/60 Hz
  • Nenneingang: 0.19 amps MAX
  • Isolationstransformator:Medizinische Qualität, konform mit IEC 60601-1 Min. 500W, min. 4x IEC C13 Steckdosen, spezifiziert für die Verwendung mit nationaler Netzspannung

Leistung

  • Erfassung: Standard: 0.25 –11mm TCC (Composite): Limbus zu Limbus Extrapolierte Datenpunkte: Limbus zu 18mm
  • Sichtfeld: Topographie: 17.5 mm (H) Fluorescein: 20.0 mm (H) Bild vom Auge: 26.0 mm(H) Meibomian Bild: 26.0 mm (H)
  • Wiederholbarkeit/Genauigkeit (Testobjekt): 0.1 dpt
  • Stärkenbereich: 10 –100 dpt
  • Anzahl der Ringe: 32
  • Messpunkte: 102,000 analysierte Points

minimale Anforderungen an PC

  • PC und netzbetriebene Peripheriegeräte: EN/IEC60950 konform
  • PC Anforderungen: OS: Microsoft™ Windows™ 10 Pro (empfohlen) oder Home (64 und 32 bit Versionen) Windows Server 2016 oder 2019 (nur 64-bit Version). Prozessor: Intel™ i5 Generation 6 oder später Motherboard: Genuine Intel™ Chipsatz dringend empfohlen. Speicher: 8 GB für Nicht-Video-Aufnahmen, 16 GB für Video-Aufnahmen. Festplattenspeicher: 40 GB für Nicht-Videoaufnahmen, 200 GB für Videoaufnahmen (mehr für größere Datenbanken oder viel genutzte Praxen). Grafikkarten: GPUs mit einem dedizierten Speicher von 2 Gig oder mehr werden empfohlen. Bildschirmauflösung: Empfohlen 1920 x 1080; Minimum unterstützt: 1280 x 720
  • USB: USB 3.1 Gen 1 konformer Anschluss am PC

Dokumentation

Füllen Sie das folgende Formular aus, um die medmont meridia™ Broschüre herunterzuladen.

preloader