Neue Generation von Silikon-Hydrogel Material bei SwissLens – UNISIL von Contamac

Vor 10 Jahren war Contamac der erste Materialhersteller, der ein Silikonhydrogel für einzelne, gedrehte Kontaktlinsen auf den Markt gebracht hat. Das Definitive 74-Material ermöglichte es erstmals, alle Arten von Kontaktlinsendesigns und -stärken mit einem gut benetzbaren und kompatiblen Silikonhydrogel herzustellen.

Nun hat die Firma Contamac unter dem Namen UNISIL ein weiteres Silikon-Hydrogel-Material mit neuen Eigenschaften entwickelt.

Gemeinsam mit dem Hartwig Research Center aus Heikendorf testet SwissLens dieses neue Material in einer Studie seit November 2018 – mit sehr guten Ergebnissen. SwissLens ist nach der erfolgreichen Zertifizierung des Materials der erste Hersteller von individuellen Kontaktlinsen, der seinen Kunden das UNISIL-Material anbietet.

Die Unterschiede zwischen dem neuen Silikon-Hydrogel-Material UNISIL und dem Definitive 74 sind der etwas höhere Modulus (Steifigkeit), die unterschiedlichen Oberflächeneigenschaften und eine erhöhte Reißfestigkeit. Diese Eigenschaften haben zu einer einfacheren Handhabung und verbesserter Anpassung bei Tragetests geführt. Trotz der höheren Steifigkeit waren fast 80 % der Testkunden der Meinung, dass dieses Material genauso gut oder besser war als die zuvor getragene Kontaktlinse.

Das UNISIL-Material wurde erfolgreich mit allen SwissLens Kontaktlinsen getestet. Vor allem die weiche Keratokonuslinse (HydroCone), die weiche Postoperative (HydroMed) und die Myopiemanagement-Kontaktlinsen (Relax) erzielten bessere Ergebnisse in Bezug auf Verträglichkeit, Handhabung und optische Qualität.

Wie das Definitive 74 ist UNISIL im 3- und 6-Monatstausch erhältlich und hat die gleichen Pflegeempfehlungen.

Testen Sie jetzt und überzeugen Sie sich vom neuen Silikonhydrogel UNISIL mit SwissLens Kontaktlinsen.

Eigenschaften von UNISIL:

  • Wassergehalt: 62 %
  • DK: 50
  • Modulus: 0.80 MPA
  • Handlingstint: Blau mit UV
preloader