Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Einführung

Es ist unerlässlich, dass jeder Kunde vom Inhalt der Verkaufs- und Lieferbedingungen Kenntnis nimmt, da die Firma SwissLens durch
die Zertifizierung (CE-Kennzeichnung) dem Medizinproduktegesetz unterliegt. Die Bestellung gilt als Annahme der Allgemeinen Bedingungen.

2 Bestellung

Nur Augenspezialisten mit länderspezifischer, fachlicher Ausbildung können Bestellungen bei uns tätigen.

Der Augenspezialist muss den Patienten mindestens einmal persönlich betreut haben.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen sollten Bestellungen nur mit einer individuellen PatientenID getätigt werden.

Bestellungen können via unsere Onlineservices (Professioneller Bereich), Fax und weitere Kommunikationswege getätigt werden.

3 Fertigung und Lieferzeiten

Individuelle Kontaktlinsen

Fertigung: 1 bis 3 Werktage
Dringend (Zuschlag): Bestellungen bis 10:00 Uhr: Versand noch am
gleichen Tag, ansonsten am darauf folgenden Werktag

Schweiz: 1 Werktag
Europa: 2 Werktage

Pflegemittel

Lieferung: 2 bis 7 Werktage
Farblinsen und Prothetische Kontaktlinsen, Toriflex, AirFlex, Scleral
Lieferung: 2 bis 4 Wochen

diese Fertigung und Lieferzeiten sind unverbindlich

4 Rechnungsstellung

Jeder SwissLens Kunde erhält eine detaillierte Rechnung, unter Berücksichtigung der vorliegenden Gutschriften und aktuellen Rabatte. Sollte die Summe der Rechnung geringer als EUR / CHF 20.00 oder negativ sein, wird dieser Betrag automatisch auf die Rechnung des Folgemonats übertragen. Rückerstattungen sind nicht möglich.

Bis zur Bezahlung der entsprechenden Rechnung, bleibt jedes bestellte Produkt Eigentum der Firma SwissLens.

5 Zahlungsmodalitäten

Rechnungen sind sofort nach Erhalt spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen ohne Abzug zu begleichen. Bei Zahlungsrückstand wird eine Mahngebühr (siehe Preisliste) erhoben. Bei einer Zahlungsverspätung von 30 Tagen behält sich SwissLens das Recht vor, die Produktlieferung zu blockieren.

6 Gutschrift

Gutschriften werden automatisch am Monatsende im Rechnungsbetrag berücksichtigt. Es darf keine selbständige Verrechnung vom Kunden vorgenommen werden. Individuelle Kontaktlinsen Die Kontaktlinsen können via Internet retourniert werden. Durch die Annahme sowie die Bearbeitung der Retouren können die Gutschriften verzögert in den Rechnungen erscheinen.

Pflegemittel: Es besteht keine Möglichkeit zur Rücknahme.

7 SN – Seriennummer

Jede individuelle SwissLens Kontaktlinse wird durch eine einmalige Nummer identifiziert. Diese Nummer ist auf dem Lieferschein, sowie auf dem Kontaktlinsenbehälter vermerkt. Alle Informationen über die Kontaktlinsen werden bei SwissLens unter dieser Nummer archiviert. Um eine optimale Reproduzierbarkeit zu garantieren, muß die Nummer der Messlinse oder der zu erneuernden Kontaktlinse bei jedem Auftrag angegeben werden.

8 Erneuerungen SL3 & SL6

Der Kunde bestellt die individuellen Kontaktlinsen in einem Erneuerungszeitraum von 3 oder 6 Monaten. Er verpflichtet sich die Kontaktlinse seinem Endverbraucher nur für die Dauer zu verkaufen, die beim Auftrag bestellt wurde und deren Erneuerung aktiv zu verfolgen.
Die Art der Erneuerung ist auf jedem Kontaktlinsenbehälter beschrieben. Um die Weiterverfolgung zu vereinfachen, erstellt SwissLens einen Bericht der durchzuführenden Erneuerungen, welcher im Internet verfügbar ist. SwissLens SA hat das Recht, bei nicht einhalten des
Erneuerungsrhythmus die Lieferungen für bestimmte Erneuerungsarten einzustellen.

9 Aufbewahrung

Weiche individuelles Kontaktlinsen

Die weichen Kontaktlinsen der Firma SwissLens werden in einer speziellen Lösung hydriert, sterilisiert und ausgeliefert. Nach Öffnung bzw. Beschädigung der Verschlusssicherung ist die Sterilisation nicht mehr gewährleistet, folglich darf die Kontaktlinse nicht länger in dieser Lösung aufbewahrt werden. Bei Defekten an der Schutzhülle, wie beispielsweise Bruch, Riss, etc. oder bei Eintrübungen der Aufbewahrungsflüssigkeit, muss die Kontaktlinse als unbrauchbar zurückgesandt und erneuert werden.

Formstabile individuellen Kontaktlinsen RGP

Die formstabilen Kontaktlinsen (RGP) werden gereinigt und dann in einer speziellen Verpackung aufbewahrt, die nur dem Versand dient. Dennoch ist es unerlässlich, die Kontaktlinsen vor jedem Aufsetzen gründlich zu reinigen.

Pflegemittel

Bei Defekten am Schutzsystem muss das Produkt als unbrauchbar an SwissLens retourniert werden.

10 Haltbarkeit

Das Haltbarkeitsdatum des Produktes ist auf dem Etikett oder der Verpackung mit diesem Symbol angegeben. Dieses Datum ist gültig, solange das Schutzsystem des Produktes unbeschädigt ist. Nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums ist das Produkt zu vernichten.

11 Datenschutz

Die Dokumentation über die Anpassung und Benutzung des Produktes muss aufbewahrt werden. Um den Richtlinien des Medizinproduktgesetzes, sowie der CE-Kennzeichnung zu entsprechen, gilt dies für alle Produkte, egal ob sie als Anpasslinsen, als Lagerware, oder vom Endverbraucher genutzt werden. SwissLens benötigt zur Erfüllung seines Auftrages keine persönlichen Daten (Namen, Geschlecht, Kontaktdaten) zur Identifizierung der individuellen Person. Eine vom Spezialisten übermittelte Patientenkennnummer ist ausreichend um die lückenlose Auftragsverfolgung gemäss Medizinproduktegesetz zu gewährleisten. Weitere Informationen unter Datenschutz.

12 Kommunikation

SwissLens unterhält keinen direkten Kontakt mit dem Endverbraucher. Für eine Datenweitergabe muss der Endverbraucher sich mit den entsprechenden Parteien in Verbindung setzen.

Mit der Anmeldung als Kunden kann SwissLens die Kontaktinformationen von Spezialisten (Adressen, E-Mail-Adressen usw.) verwenden, um ihnen Informationen über Produkte, Neuigkeiten, Produktrückrufe usw. zukommen zu lassen. Der Kunde hat die Möglichkeit, auf die kommerziellen Informationen mittels einer speziellen Option der Internetseite oder in dem Emailing zu verzichten. Weitere Informationen unter Datenschutz 9j.

13 Verschiedenes

Die Firma SwissLens verkauft ihre Produkte ausschließlich an bevollmächtigte Fachleute, Praxen und Geschäfte laut länderspezifischem Recht. Abnehmer sind nicht berechtigt, SwissLens – Produkte an nicht autorisierte Vertriebswege weiterzuliefern. Ein Verkauf über das
Internet wird nicht geduldet und strafrechtlich verfolgt. Der Abnehmer muss zum Endverbraucher, für die gesundheitliche Fürsorge, mindestens einmal einen persönlichen Kontakt haben. Er verpflichtet sich, dem Endverbraucher die Gesamtheit der Informationen und Empfehlungen, die für den Gebrauch und für die Pflege der SwissLens-Produkten notwendig sind, sowie die von SwissLens angebotene Gebrauchsanweisung zu übermitteln.

Weiterhin verpflichtet sich der Kunde, die Firma SwissLens über Zwischenfälle und Reklamationen, ihre Produkte betreffend, zu informieren, sich über deren Gründe detailliert in Kenntnis setzen zu lassen und diese Details, sowie die beanstandeten Produkte unverzüglich an die Firma zu übersenden.

Für Frankreich:

Eine individuelle Kontaktlinse, die in Kontakt mit einem infizierten oder möglicherweise infizierten Kunden (Creutzfeldt-Jakob) stand, muss mit einem zusätzlichen Vermerk an SwissLens zurück gesandt werden.

15. Mai 2018