One Step-T Peroxid und Coronavirus

Statement from Disop, Original Manufacturer

Das Produkt One-Step-T Peroxid wurde einem STAND-ALONE-TEST nach der Norm ISO 14729 unterzogen, um seine hochwirksame Desinfektionskraft nachzuweisen.

Bei diesem Versuch wird das Produkt mehreren in der Norm ISO 14729 aufgeführten Mikroorganismen ausgesetzt (Candida albicans, Fusarium solani, Serratia marcescens, Pseudomonas aeruginosa und Staphylococcus aureus), und das getestete Produkt muss seine Desinfektionsfähigkeit beweisen können.

Strukturell gesehen gehört das Coronavirus zur Gruppe der Viren „mit Membranhülle“, und genau diese Hülle (aus Lipiden bestehend) ist eine seiner Schwachstellen. Wenn man die Membran beseitigt (da sie aus Lipiden gebildet ist, kann man sie leicht mit Seifenwasser zerstören), wird das Virus inaktiviert.

Acuacare One-Step-t ist ein Peroxidsystem, bei dem sich die Neutralisierung (ohne Bläschenbildung) 12 Minuten nach Beigabe der Neutralisationstablette einstellt, sodass die Kontaktlinse diese ganz Zeit über in direktem Kontakt mit der 3-prozentigen Peroxidlösung bleibt. Das verstärkt die Desinfektionskraft des Produkts. Bislang sind noch keine spezifischen Studien über die Adenoviren / Coronaviren durchgeführt worden, man weiß jedoch, dass Wasserstoffperoxid in der Lage ist, pathogene Mikroorganismen durch Oxidation abzutöten, und zwar indem ihre Membranen zerstört werden.

Daher ist es nur logisch anzunehmen, dass damit auch das Coronavirus inaktiviert werden kann.

preloader