Roadshow Dezember 2018

Veranstaltungsorte:

Berlin

Dienstag 11. Dezember, 20.00 Uhr

Nürnberg / Heßdorf
Mittwoch 12. Dezember, 19.00 Uhr

Das Thema Myopieprävention gewinnt zunehmend an Bedeutung, da immer mehr Kinder und Jugendliche von Myopie betroffen sind.

Myopie breitet sich im asiatischen Raum, aber auch in geringerem Maße in den USA und Europa immer weiter aus. Oftmals geht die Myopisierung einher mit dem gestiegenem Nutzungsverhalten von digitalen Geräten wie Smartphones, Tabletts, VR Brillen etc. und birgt Risiken von Folgeschädigungen am Auge. Aktuelle Studien zeigen, dass weiche Mehrstärken-Kontaktlinsen mit der Ferne im Zentrum und auch Orthokeratologie-Kontaktlinsen adäquate Möglichkeiten der Myopie-Prävention sind. Es gibt aber auch Hinweise darauf, dass individualisierte Produkte zu einer noch höheren Erfolgsquote führen können.

Der Vortrag gibt einen Überblick zum derzeitigen Stand im Myopie Management. Das Risiko einer hohen Kurzsichtigkeit, die Risikoanalyse und wie diese zeitgemäß bei den Kunden/Klienten angewendet werden kann, werden ausführlich besprochen.

Des Weiteren wir die Theorie der Myopieprävention durch Korrektion des peripheren Defokus besprochen und von den Erfahrungen des Relax Systems aus den letzten 6 Jahren berichtet.

Mehr Informationen finden Sie unter den jeweiligen Veranstaltungsorten

Referent:

Pascal Blaser M.Sc., Sales & Product Manager, SwissLens SA